SmokeSPH-2-web
BannerWSFE2017
facebooklogoklein
YTlogoklein

17. - 20. August 2017

Linkleiste2014

logoPlattenkeller0202

Radio
Plattenkeller

LogoHippieforum02

Counter
Hippiesland-Button

Die BANDS 2017

Die Bands 2016

Die Bands 2015

Die Bands 2014

Die Bands 2013

Die Bands 2012

Die Bands 2011

Die Bands 2010

Die Bands 2009


Birthcontrol

  http://www.birth-control.de/

BC_Pressefoto-2

Nach dem plötzlichen Tod der Rocklegende Bernd "Nossi" Noske, dem Drummer und der Stimme von Birth Control († 18.02.2014), waren Fans und Musikerkollegen geschockt und alle stellten sich die Frage: "kann, bzw. sollte es überhaupt weitergehen mit der Band"? Der Name Birth Control ist eng mit Nossi verbunden und ohne seine Stimme und sein Schlagzeugspiel eigentlich Geschichte … doch wo ein Ende ist, ist auch ein neuer Anfang! Birth Control stand (und steht!) immer für exzellente progressive Rockmusik, die über Jahrzehnte die Fans im In-und Ausland vor allem bei den Live-Konzerten begeisterten. Ohne Birth Control wäre die Musiklandschaft in Deutschland ärmer …! Warum also aufhören, wenn noch nicht alles getan ist? Birth Control wird - - diesen Spirit im Sinne von Bernd "Nossi" Noske weiter leben lassen, und zwar ausschließlich mit Musikern, die schon in den vergangenen 5 Jahrzehnten den Sound der Band mit geprägt haben! Zur Besetzung der letzten Jahre mit Sascha Kühn (keyboards), Hannes Vesper (bass) und Martin Ettrich (guitar, talk box), konnten mit Peter Föller (vocals) und Manni von Bohr (drums) gleich zwei alte Haudegen der 1970er Jahre Besetzung für das neue Lineup gewonnen werden. In dieser Besetzung und mit dem neuen Album "HERE AND NOW" - welches Nossi noch komplett mit eingespielt hat - geht es ab 2016 wieder live auf die Bühne.


FOCUS

  http://www.focustheband.com/

Focus

With their unique brand of progressive rock, Focus manifested themselves at the start of the '70s as the most successful and appreciated of all the Dutch pop-rock exports. Fronted by founding member Thijs Van Leer, and best known for their hits “Hocus Pocus”, “House of The King” and “Sylvia”, as well as critically acclaimed albums 'Moving Waves', 'Focus 3' and 'Hamburger Concerto', the iconic Dutch music masters are back with their tenth album, which is guaranteed to please their legions of fans!
After a comeback in the early 2000's, which resulted in the well-received albums 'Focus 8' and 'Focus 9', the band regrouped with a fantastic new line-up. Along with Thijs van Leer on vocals, flute and keyboards, back on the drums is famed Focus drummer Pierre van der Linden, who joined the group on their second album 'Moving Waves' in 1972. Internationally renowned for his rhythmic skills, Pierre remains a defining factor in the Focus sound. Bassist Bobby Jacobs, who comes from a well-acclaimed Dutch musical family and guitarist Menno Gootjes, who participated in Focus at an earlier stage, complete the band's current line-up. Recently, Focus's biggest hit "Hocus Pocus" was used in a 4-minute Nike commercial before the World Cup broadcast. Focus music can be regularly heard on Top Gear and Saxondale on TV in the UK.
A new Focus era has arrived! There is a rejuvenated passion in the new compositions that adorn the new album 'Focus X', which features a full scale Roger Dean painting on the cover. Says Thijs van Leer, who holds the distinction of being the first ever knighted musician in Holland, “It's a thrill to have finally completed 'Focus X'; we are all ecstatic and looking forward to playing the new material on the forthcoming Focus X World Tour.”
 

Thijs van Leer - Hammond-organ, flute and vocals
Pierre van der Linden - drums
Bobby Jacobs - bass
Menno Gootjes- guitar


LAZULI

http://www.lazuli-music.com/

lazuli-fish-childhood-2015-stuttgart-197

Lazuli, a band from the south of France, was formed in 1998. Somewhere between rock, progressive rock and world music, poetry and travel, the remarkable music of Lazuli visit new territories with a rather unusual instrumentation: marimba, French Horn, drums, percussions, guitars, vocals... But also and especially a unique instrument created by Claude Leonetti: the Léode*. For Lazuli's musicians, songs are canvases on which they mix colors to paint their own world. The floating voice, playing with words, sings out 'man' in all of his facets. Lazuli brings atypical notes of originality to France's musical scene and carries them across it's borders... On stage, Lazuli uplifts and bewitches...


Apfeltraum

https://www.apfeltraum.net/apfeltraum-net/

Apfeltraum

Der Apfeltraum ehrt nicht nur die Rose. Das Projekt „Apfeltraum“ erinnert vor allem an den beliebten und unvergessenen Musiker Peter `Cäsar`Gläser und an seine großartigen Lieder. Die Band überzeugt dabei nicht nur mit den allbekannten Hits auf der Set-Liste. Zwei seiner Söhne, Robert und Moritz Gläser, `Cäsars`damaliger Drummer Jürgen Schötz, Wegbegleiter und BluesShouter Big Joe Stolle und der begnadete Gitarrist Mauro Pandolfino machen das Projekt so authentisch wie nie. Gesungen werden die populären Stücke abwechselnd von Big Joe sowie den Brüdern Robert und Moritz. Man darf sich auf ein Konzert ohne unnötige Ausschweifungen, aber dafür auf die auf den Punkt gebrachten Arrangements freuen. Nicht nur alte Freunde der Musik können sich auf eine emotionale Zeitreise begeben. Die zeitlosen Lieder begeistern auch die neuen Generationen.  
(Foto: Lutz Müller-Bohlen)

 


ASTEROID

http://www.magnificentmusic.de/bands/asteroid/

Asteroid_Press2016

F or the past ten years, Asteroid have been one of the trend setting bands in the independent psychedelic heavy rock community. With their origin in hard hitting stoner rock, they’ve constantly been adding more musical layers to evolve their own unique brand of rock. With inspiration taken from American and British Blues and Swedish folk music, the three piece always bring something new and fresh to the table. Before taking a break in 2013, Asteroid released a split record in 2006, two full length albums in 2007 and 2009 and a 7” in 2012, all very highly regarded within the psychedelic rock scene. The band has been touring frequently since forming in 2004 and have played a couple of hundred shows all over Europe, which has led to a huge following and an ever growing fan base. After all these years together and all these concerts Asteroid is a very impressive act to watch live, where their genuine love for the music really shines through in every song. The trio is well known for making use of the entire musical spectrum with a rich and powerful musical energy that never leaves any stone unturned. Drummer Elvis Campbell leads with the hard hitting rhythmic foundation, which give Robin Hirse (guitars) and Johannes Nilsson (bass) room to freely explore their instruments in the wide and open sound. The two strong onesheet on vocalists create beautiful harmonies together and the thoughtful lyrics ad the final touch. In late 2015 the band finally decided that the break was over and started jamming together again. “And with the warm and heartening response from all of our listeners and friends from around the world, we knew that we wanted to do this again”, they all conclude. After a few shows in early 2016, including a pre-sold out show in Athens in February and appearances at both DesertFest London and DesertFest Berlin in JOHANNES NILSSON (bass, vocals) April, the bands full attention will turn to writing and recording their next studio album. The highly anticipated “III”, scheduled release is mid-September.

 


The Sonic Dawn

http://www.magnificentmusic.de/bands/thesonicdawn/

The Sonic Dawn

THE SONIC DAWN has recently established a name for themselves in the psychedelic underground. Known for their energetic live performances and distinctive sound, The Sonic Dawn incorporates elements from the psychedelic music of the late 60s with their own atmospheric vibes. A mix between a '68 biker movie soundtrack and that summer of love vibe in a dreamy psychedelic soundscape. That's just about how The Sonic Dawn's music feels. The Sonic Dawn saw the light of day in late 2013, when the three childhood friends Emil Bureau (guitar, lead vocals), Jonas Waaben (drums) and Neil Bird (bass guitar) joined forces. The group was initially known as The Mind Flowers, but changed the name to avoid legal issues in the U.S., where the trademark is owned by Ultimate Spinach's former producer. After the first live show in January 2014 The Sonic Dawn attracted the attention of the psych label Levitation Records and the 7-inch single 'Down the Line' was released in May same year. A song inspired by Roky Erickson's (13th Floor Elevators) personal story. Live shows have been a great priority right from the start. The Sonic Dawn has shared the stage with artists like Baby Woodrose (DK), Birth of Joy (NL), Death Hawks (FI), Vibravoid (DE), White Hills (US) and more.
 


Maidavale

https://www.facebook.com/maidavaleswe

Maidavale

One more traditonal Blues Rock Band mit den vier Mädels von Maidavale

Mit ihrem Debüt-Album Tales of the wicked West und einem Sound, der klingt als wären sie aus den spätern 60er/frühen 70er Jahren zu uns gereist, treffen Maidavale genau ins Schwarze. Wer sich jetzt denkt: „Nicht schon wieder", der sollte sich den Sound, der mit einer modernen Blues Rock -Note versehen ist, erstmal anhören.
Dier vier Mädels glänzen mit einer soliden, rockigen Rhythmus-Sektion, die viel Platz für eine vom Blues beeinflusste Gitarre gibt. Dazu kommt der powervolle und charismatische Gesang von Frontfrau Matilda Roth und Lyrics, die sich sowohl auf politische, als auch persönliche Themen drehen. Das alles macht Tales of the wicked West zu einem großartigen "Muss-Man-Gehört-Haben"-Album.
Das Album wurde von Joona Hassinen in den Underjord Studios aufgenommen. Für das Artwork ist Maarten Donder, der auch schon mit Blues Pills und Graveyard gearbeitet hat, verantwortlich.
Ganz nebenbei sei erwähnt, dass die vier bereits im letzten Jahr auf dem Sweden Rock spielen durften, noch ohne eine Veröffentlichung vorweisen zu können.

 


The Double Vision

http://www.the-double-vision.de/

cover_doublevision_electric-wood

Die Zeiten, in denen The Double Vision „nur“ als Rory Gallagher Tribute-Band bekannt waren, sind lange vorbei: Das Blues-Rock Trio aus Thüringen begeistert mit unvergesslichen Live-Auftritten und mittlerweile schon vier produzierten Alben ganz Deutschland!
Mit ihrem „Blues’n’Roll“ rocken die talentierten, sympathischen und unverhörbar von Gallagher geprägten Musiker jede Bühne. Shows zusammen mit Todd Wolfe und Hadden Sayers oder als Support für Ten Years After, Eammon McCormack, Ryan McGarvey, Randy Hansen, Dana Fuchs und Monokel finden sich in der Vita. Auf dem 40. Fehmarn Open Air Festival überzeugte das Trio um Sänger und Gitarrist Stephan Graf mit einer unglaublichen Live-Performance.
Die Auftritte von The Double Vision sind eine Glanzleistung an musikalischem Talent und haben einen Groove, der selbst die Zuhörer in den hintersten Reihen mitreißt - schweißtreibend, jede Menge Spaß: der Begriff "Power-Trio" trifft hier voll ins Schwarze. Dabei kann die Band auch ruhigere Töne anschlagen. Die Akkustische, Dobro und Mandoline stehen neben der Strat zum Bluesen und Sliden bereit. Von Muddy Waters, über Chuck Berry, alten Blues-Stücken bis zu Rory Gallagher und natürlich den eigenen Songs ist live alles vertreten


My Little White Rabbit

 

http://my-little-white-rabbit.tumblr.com/about

ALitleWhiterabbit

My Little White Rabbit kommen aus der Wüste. Heimlich schleichen sie sich in die
Städte, um dort psychedelische Vibes und andere Sixties-Trips zu verbreiten.
Die Mitglieder der Hamburger Band My Little White Rabbit um Sängerin Rike Pfeiffer lernten sich im Herbst 2014 in einem trockenen Flussbett der Mojave Desert beim Pilzesammeln kennen.
My Little White Rabbit spielen Modern Hippie Rock, stehen auf E-Gitarren und lassen sich vom Vibe der 60er inspirieren.

ENGLISH:
My Little White Rabbit is a Modern Hippie Rockband from Hamburg and the desert is where they come from. Sneaking into town, they spread the vibes of the sixities and whisper trippy secrets in your ear.
 


“Lutopia Orchestra

http://lutopiaorchestra.com/

Lutopia3

Triefnass, leidenschaftlich dreckig spielt das Lutopia Orchestra einen Stilmix aus funky Blues, Rock und Polka. Geradeheraus und wirkungsvoll. Onemanband Tonebone und Antonina am Kontrabass. Zu zweit massiv besetzt mit Tasten, Balg, Blech, Drums, etlichen Saiten und speziellen Gitarren sind sie ein illustres Augenmusik Phänomen. Shake off your blues!

Video:


60 Amp Fuse

SixtyAmpFuse70s

Die Thüringer Blues Rock Band , bekannt für Ihren schweren Delta Röhren Sound, eröffnet am Donnestag die Jam Session.
Video:


B.I.R.D.

http://b-i-r-d.jimdo.com

Bird

Video

Wenn in der pfälzische Musikszene noch eine Band gefehlt hat, dann müssen es B.I.R.D gewesen sein . Ganz der Musik der 60ger und 70ger Jahre verfallen, gilt ihre Leidenschaft Frumpy, Birtha, Led Zeppelin und Jimi Hendrix. Sie schaffen ihren eigenen, neuen und gleichzeitig klassisch-eingängigen Mix aus Blues, Rock ‘n‘ Roll, Psychdelic und Krautrock. Nicht erst seit ihrem Debüt hat das Quintett einen Hype losgetreten, dem es mühelos mit Talent, Können und Charisma gerecht wird.
Katz & Philipp Graf, Marko Burkhart, Jonas Jenet, Otto Ritter und Timo Greiner beweisen auf der Bühne, dass sie live ein Erlebnis sind. Back to the roots- back to the 60ties.


DOGMA`N

http://www.dogman-blues.de

Dogma'n_Carneby_3

Dogma'n Blues with a feeling
Über Jahre hinweg haben vier Thüringer Musiker phantastische Bluesgrößen begleiten
dürfen, bis sie sich 2004 zusammen fanden, um Dogma'n zu gründen. Natürlich sind sie
auch weiterhin als Begleitmusiker unterwegs, doch ihre Liebe zu diesem Projekt sowie zu
dem Ausnahmekünstler Frank Zappa leben sie so oft wie möglich aus.
Robert Boddin am Bass, kommt aus Weimar, er spielt bei der Band Countrynents und bei
Damien Mc Cabe & Real Feel. Den Job des Schlagzeugers teilen sich Lin Dittmann aus
Erfurt und Silvio Remus aus Eisenach. Lin trommelt bei Acoustica und der Undertaker
Bluesband und Silvio tut das selbige bei Double Vision und Lonnie Shields. Andreas Saul,
Harpspieler und Gitarrist, wohnt in Gotha, er ist mit der Band Snooze und den London
Bluesmasters unterwegs. Der Weimarer Sänger und Gitarrist Michael Roetsch, bekannt
durch seine Bands Bullfrog-Blues und Dolly Bastards, begleitet unter anderem auch den
Texaner Randy Mc Allister.
Chicago, Texas & Avantgarde Blues im Sinne von Albert Collins, Freddie King, Luther
Allison, Buddy Guy und Frank Zappa...Dogma’n, geeignet für jeden Anlass vom Stadtfest
bis zur heißesten Bluesparty...
Im Dezember 2012 erschien die CD „Live in Weimar – Slow, Guitar Slow“.
Für 2013/14 ist die Veröffentlichung der deutschsprachigen Blues-Produktion
„Farbenblind“ geplant.


The Lateriser

http://www.lateriser.de/

Lateriser02

Bluesrock? Ein angestaubtes Musikgenre der sechziger Jahre? Altherrenmusik? Nicht mit diesen Jungs! Die drei Musiker der Band „The Lateriser“ schaffen es, wie nur wenige Bands ihrer Altersklasse, bluesigen Hardrock mit Virtuosität, Groove und Feeling zu vereinen und so ein buntgemischtes Publikum anzuziehen.

Das Erfolgsrezept: Man nehme eine ordentliche Portion Hardrock der guten alten Schule. Dazu mengt man veredelten Blues und lässt das Ganze unter ständigem Rühren mehrmals aufkochen. Abschließend noch eine kleine Prise Funk darüber streuen und fertig ist der neuerfundene „BluFuRock“.

Ins Leben gerufen wurde die Band im Jahr 2003 und heute ist sie sich sicher: „Wir harmonieren so perfekt wie nie zuvor!“ Die Begeisterung für Stevie Ray Vaughan, Jimi Hendrix, Gary Moore, Philip Sayce und AC/DC ist für jeden Musikfan unüberhörbar und spiegelt sich in zahlreichen selbst komponierten Songs wider. Während der mehr als zehnjährigen Bandgeschichte tasteten sich die Musiker an immer größere Bühnen heran. So sind in der Vergangenheit Supportauftritte für Größen wie TEN YEARS AFTER, RANDY HANSEN, THE BREW, KIRK FLETCHER, ZSK , JULIAN SAS, ABI WALLENSTEIN, ERJA LYYTINEN und EAST BLUES EXPERIENCE zu verbuchen. Mit der deutschen Blueslegende MONOKEL KRAFTBLUES tourt die Band 2016 durch Deutschland.

Im Mai 2016 publizierten die jungen Hoffnungsträger ihr zweites Studioalbum „Alles auf Null“. Diese Scheibe ist ein einschneidendes Ereignis in der Karriere der drei Musiker. Mitten in?den Studioaufnahmen des geplanten englischsprachigen Studioalbums, haben sie von vorn?angefangen und erstmals ein komplett deutschsprachiges Album produziert, welches?keine Wünsche offen lässt. Sie haben alle Register gezogen, um ein Album ohne Kompromisse zu schaffen. ?Die drei Jungs liefern mit einem ausgewogenen Gesamtsound und spürbarer Liebe zur Musik ein, für jeden Hörer erlebbares, Bluesrockfeeling auf hohem Niveau. Harmonie hinter und auf der Bühne, sowie langjährige Freundschaften untereinander sorgen für einen starken Zusammenhalt und gewaltiges Potential im Musikbusiness. Ihr Ziel: Sie wollen den Bluesrock neu aufleben lassen und dafür ist ihnen kein Weg zu weit
.


The Big Swamp

http://www.thebigswamp.de

BigSwamp02

Mit rauen Bottleneck-Attacken, krachenden Rhythmus-Gitarren und einer lebendigen Rhythm-Section
geht´s direkt ab ins Mississippi-Delta. Alter Country-Blues, Southern Rock und der moderne Ansatz von
Jack White werden zu einem scharfen Gebräu gemixt.
Der Juke-Joint-Sound von THE BIG SWAMP entstand Mitte 2014. Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Band
durch zahlreiche Auftritte ein großes Fanpublikum erspielt.
Ende 2015 hat die Band ihre Videosingle River Mud auf YouTube veröffentlicht. Im Mai erscheint der erste Longplayer HEAVY LOAD unter eigenem Label. Um den Songs den letzten authentischen Schliff zu geben, hat sich die Band für ein finales Mastering in Nashville (Tennessee) entschieden.